Generations of Improvisation

30.11.2016

Mittwoch, 20:00

Stockwerk, Graz


Wolfgang Puschnig reeds
Gerald Preinfalk reeds
Vinicius Ciccone Cajado bass
Lukas König drums
Matheus Jardim drums

PROGRAMM


Generations of Improvisation, so könnte man dieses von „open music“ initiierte Projekt betiteln, das da nunmehr in Graz seine Weltpremiere erfährt und zwei der großen österreichischen Saxophonisten zusammenführt: zum einen Jubilar Wolfgang Puschnig, der  gerade erst 60 Jahre jung wurde, zum anderen dessen ehemaligen Studenten Gerald Preinfalk – inzwischen längst selbst Professor –, der nicht nur der Interpretation notierter zeitgenössischer Musik etwa als Klangforum Wien Mitglied huldigt, sondern seit Anbeginn auch tatkräftigst dem freien Spiel frönt. Seit geraumer Zeit tut er dies zum Beispiel mit zwei blutjungen brasilianischen Musikern, die einstweilen noch als wahre Geheimtipps gehandelt werden: dem (Kontra-)Bassisten Vinicius Ciccone Cajado und dem Schlagzeuger Matheus Jardim. Als Anhaltspunkte zur Beschreibung dieses Trios mögen dabei Namen wie Ornette Coleman, John Zorn, Hermeto Pascoal, Peter Herbert, …, aber auch Bernhard Lang dienen – und dies gepaart mit geballter brasilianischer Energie und in extrem stiloffener Form. Ihnen gesellt „open music“ noch Lukas König, einen der stärksten österreichischen, gleichfalls vielseitig agierenden Drummer (koenigleopold, Kompost3 …) hinzu.
Ein explosives Line-up, das uns einen langen Abend hinweg in verschiedenen Konstellationen in eine Vielzahl musikalischer Welten eintauchen lassen wird.

 

 

<   >

TICKETS

 

€ 15 / € 10* / € 5**

 Kombiticket mit  "Raoul Björkenheims eCsTaSy" am 2.12.:  € 25 / 15*

 * SchülerInnen, StudentInnen, Präsenz-/Zivildiener und Arbeitslose mit gültigem Ausweis

** MusikstudentInnen mit gültigem Ausweis an der Abendkassa sowie Kinder bis 10 Jahre

*** Eintritt frei für Hunger auf Kunst & Kultur an der Abendkassa ab 15 Minuten vor Konzertbeginn

 

Abendkassa
Die Abendkassa öffnet 30 Minuten vor Konzertbeginn

 

Vorverkauf
Zentralkartenbüro | Die Eintrittskarte


Reservierungen
E-Mail