Junge Stücke

18.12.2019
Mittwoch, 20.00

MUWA, Graz 

 

 

Gerald Preinfalk saxophone
Krassimir Sterev accordion
Dimitrios Polisoidis viola

Nikolaus Feinig double bass

PROGRAMM

 

Jinwook Jung éclairé, für Saxophon, Akkordeon und Viola (2019, UA, Kompositionsauftrag von open music)

Orestis Toufektsis echochronoi-diminution I, für Viola solo (2019, UA, beauftragt von Dimitrios Polisoidis, gewidmet Peter Lackner)

Nikolaus Feinig Improvisation, für Kontrabass solo (2019)

Jeeyoung Yoo Er wartet auf Unerwartetes, für Saxophon, Akkordeon, Viola (2019, UA, Kompositionsauftrag von open music)

Rebecca Saunders Flesh, für Akkordeon solo (2018)

Gerald Preinfalk Improvisation, für Saxophon solo (2019)

Yulan Yu Morgen sowie Gestern, für Saxophon, Akkordeon, Viola, Kontrabass (2019, UA, Kompositionsauftrag von open music)

 

 

Als Fortsetzung des 2017 begonnenen Formates „Junge Stücke“ (damals vergab „open music“ Aufträge an Javier Quislant, Sehyung Kim, Anahita Abbasi und Mauro Hertig) werden an diesem Abend drei weitere von „open music“ zu diesem Anlass beauftragte neue Werke junger Komponierender, die an der Grazer Kunstuniversität studieren bzw. studiert haben, uraufgeführt und mit Solowerken und Improvisationen kombiniert: Allesamt junge und in vielerlei Hinsicht aktuelle Stücke in seltener Instrumentierung! Für eine Topinterpretation garantieren dabei Musiker des Klangforum Wien und einer ihrer vormaligen Studierenden des Masterstudiums PPCM an der KUG.

 

 

 

<   >  

TICKETS

 

€ 16 | € 11* | € 6**

* SchülerInnen, StudentInnen, Präsenz-/Zivildiener und Arbeitslose mit gültigem Ausweis

** MusikstudentInnen mit gültigem Ausweis an der Abendkassa sowie Kinder bis 10 Jahre

*** Eintritt frei für Hunger auf Kunst & Kultur an der Abendkassa ab 15 Minuten vor Konzertbeginn

 

Abendkassa
Die Abendkassa öffnet 30 Minuten vor Konzertbeginn

 

Vorverkauf
Zentralkartenbüro

 

Reservierungen
E-Mail