Nexus

hybrid music

20 Jahre Stump-Linshalm – 20 neue Kompositionen – 1 literarische Übersetzung

30.11.2024

Samstag, 20.00

MUWA, Graz

 

Petra Stump-Linshalm bass clarinet

Heinz-Peter Linshalm bass clarinet

Christian Steinbacher text, reading

PROGRAMM

 

Neue Kompositionen von Daniel Serrano (ESP), Jieun Jeong (KOR), Amir Khalaf (EGY), Jia Yi Lee (SGP), Jean-Patrik Besingrand (FRA), Rachel C. Walker (USA), Yun Li (CHN), Yang Liu (CHN), Jakob Stillmark (GER), Alexander Strauch (GER/CH), Kathrin Denner (GER), El Lukijanov (GER), Moritz Laßmann (GER), Diana Čemerytė (LTU), Ben Lunn (GBR), Santa Bušs (LAT), Matej Sloboda (SVK), Raimonda Žiūkaitė (LTU), Milica Vujadinović (MNE), Shiri Riseman (ISR)

Neuer literarischer Text (UA) von Christian Steinbacher

Auswahl weiterer Werke, die für das Duo Stump-Linshalm geschrieben wurden

 

 

2024 begeht das Duo Stump-Linshalm sein 20-jähriges Jubiläum – Anlass genug, ein außergewöhnliches Projekt ins Leben zu rufen. Ausgangspunkt für ein großes, gut halbstündiges „Komposit“-Werk für 2 Bassklarinetten war bereits Mitte August 2023 der Auftrag an den spanischen Komponisten Daniel Serrano, den Anfang des Werkes zu komponieren und sodann diesen Kompositionsteil (oder auch nur das Ende ebendieses) an einen Kollegen, eine Kollegin weiterzureichen. Jede/r Komponist/in entschied in der Folge sodann selbst, wem sie/er das eigene Stück anvertraut – eine bewusst gewählte Konzeption, die die Entscheidung zwar nicht, wie aktuell vieldiskutiert, an eine KI auslagert, aber dennoch eine neue Form der „Selbstkuratierung“ findet. Als Leitgedanken für die Auswahl wurden einzig eine möglichst paritätische Geschlechteraufteilung und die Einbeziehung möglichst vieler Herkunftsländer auf den Weg mitgegeben, wobei die Teilstückdauer jeweils rund 1,5 Minuten betragen und die Fertigstellung innerhalb einer 1 Woche möglich sein sollte.

Eine erste Erarbeitung und Einspielung der Stücke für rein interne Zwecke dient sodann dem oberösterreichischen Autor, Herausgeber und Kurator Christian Steinbacher – in den 1980er-Jahren war er vor allem im Bereich konzeptioneller und visueller Poesie tätig, heute entstehen vor allem Gedichte, Hörstücke, Essays und poetische Prosa – als Impuls für einen neuen literarischen Text dienen.

Die Uraufführungen der kurzen, von „open music“ mitfinanzierten Kompositionen findet bereits am 7.6.2024 zum offiziellen Geburtstagsfest des Duos Stump-Linshalm im echoraum in Wien statt, in Graz werden sie erstmals in Verbindung mit dem zu ihnen verfassten Text von Christian Steinbacher zu hören sein. Erweitert wird das Programm sodann noch mit einer kleinen Auswahl aus dem über 20 Jahre aufgebauten, reichen Repertoire des Duos, für das eine Vielzahl von Komponist°innen (von Peter Ablinger, Pierluigi Billone und Bernhard Gander über Christoph Herndler und Jorge Sánchez-Chiong bis hin zu ausländischen Komponisten wie David Philip Hefti, Lotta Wennäkoski und Chaya Czernowin) geschrieben haben.

… Dies alles findet im darüber hinaus anregenden Setting mit Kunst von Esther Stocker statt, die das MUWA von 14.9.2024 bis 28.2.2025 bespielt.

 

 

 

<   >

 

 

 

TICKETS

 

€ 18 | € 12* | € 7**

* Schüler°innen, Student°innen, Präsenz-/Zivildiener°innen und Arbeitslose mit gültigem Ausweis

** Musikstudent°innen mit gültigem Ausweis an der Abendkassa sowie Kinder bis 10 Jahre

*** Eintritt frei für Hunger auf Kunst & Kultur an der Abendkassa ab 15 Minuten vor Konzertbeginn

 

Abendkassa
Die Abendkassa öffnet 30 Minuten vor Konzertbeginn

 

Reservierungen
E-Mail